Handelstalente entdecken – Bildungspartnerschaft mit Kaufland wird vertieft

Seit Ende 2011 koope­riert unsere Schule in einer Bildungs­part­ner­schaft mit Kaufland Bad Rappenau. Ziel der Zusam­men­arbeit war und ist es, dass Jugend­liche in verschie­denen Projekten die Welt des Handels kennen­lernen und dass sich vielleicht der eine oder andere Abgänger unserer Schule für eine Karriere im Handel begeistern kann. Jetzt trafen sich Vertreter unserer Schule mit Kaufland-Verant­wort­lichen, um der Zusam­men­arbeit neuen Schwung zu geben. Es ist so wichtig, dass unsere Schüle­rinnen und Schüler Wirtschaft und die Anfor­de­rungen an die Berufe durch Vertreter der Wirtschaft aus erster Hand kennen­lernen und eigene Erfah­rungen mit der Arbeitswelt sammeln. Wir sind sehr dankbar und froh, dass uns Kaufland hinter die Kulissen des Handels schauen lässt“, machte unsere Schul­lei­terin, Sabine Keidel, bei dem Treffen deutlich.
Bei dem Treffen wurde gleich auch ein Plan für die Fortführung der Zusam­men­arbeit erstellt. Diese erfolgt überwiegend über das Fach Alltags­kultur-Ernährung-Soziales (AES). So ist für die Zukunft geplant, dass die Jugend­lichen zu Erkun­dungen in die Filiale gehen oder dass Kaufland-Experten zu verschie­denen Themen in die Schule kommen. Ansprech­part­nerin für die Schule wird auf der Seite unserer Schule die AES-Fachleh­rerin Julia Schäfer sein.